Neues vom Räuber Hotzenplotz

nach Otfried Preußler

Hat man denn vor dem Hotzenplotz nie seine Ruhe? Es ist noch gar nicht lange her, da haben Kasperl und Seppel den Kaffeemühlendieb überlistet, und der immer korrekte Wachtmeister Dimpfelmoser hat ihn ordnungsgemäß im Spritzenhaus eingesperrt. Aber Hotzenplotz ist es gelungen auszubrechen und schon mampft er als Wachtmeister verkleidet Großmutters Bratwürste und das ganze leckere Sauerkraut. Aber wer denkt, das sei schon alles, liegt vollkommen falsch! Der gemeine Räuber entführt die Großmutter und Kasperl und Seppel wollen sie natürlich befreien. Als sie dann auch noch selbst vom Hotzenplotz gefangen genommen werden, scheint die Lage aussichtslos.

Aber niemand – außer dem Wachtmeister Dimpfelmoser – rechnet mit der magischen Kraft der staatlich geprüften Hellseherin Schlotterbeck, die zusammen mit ihrer Kristallkugel und ihrem Krokodilhund Wasti den Räuber und die Gefangenen aufspürt…

Dauer: ca. 2 Stunden, 5 Minuten (inkl. 20 Min. Pause)

Online Tickets

Geeignet ab 5 Jahren
Dauer: 2:05 Stunden

Nächste Aufführung: So 15. 12. 2019, 15:00 Uhr

Bildergalerie

Weitere Vorstellungen

So 15. 12. 2019
15:00 Uhr
Di 17. 12. 2019
15:00 Uhr
Fr 10. 01. 2020
15:00 Uhr
Sa 18. 01. 2020
15:00 Uhr
Do 23. 01. 2020
15:00 Uhr