Post für den Tiger

Der kleine Bär und der kleine Tiger leben zufrieden in ihrem Haus am Fluss. Aber immer, wenn der Bär beim Angeln ist, fühlt sich der kleine Tiger sehr einsam. Deshalb bittet er den Bären, ihm einen Brief zu schreiben. Da es nicht bei einem Brief bleibt, wird der flinke Hase gebeten, die Briefe zu befördern, d.h. er wird zum Briefträger. Nun will der Elefant an seine Frau nach Afrika schreiben. Nach Afrika, über das Meer, kann aber der flinke Hase nicht laufen; deshalb nimmt die Brieftaube den Brief mit – als Luftpost. Eines Tages fängt der kleine Tiger an mit dem Bären zu „telefonieren“ – mittels Gartenschlauch. Das macht soviel Spaß, dass nun auch die anderen Tiere im Wald miteinander telefonieren wollen. Deshalb gräbt der blinde Maulwurf ein unterirdisches Kabelnetz – quer durch den Wald. Nun kann jeder nach dort und nach da telefonieren. So ist das Leben jetzt im Wald noch schöner geworden, denn niemand braucht mehr einsam zu sein.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:50 Stunden

Nächste Aufführung: Mi 09. 01. 2019, 15:00 Uhr

Bildergalerie

Weitere Vorstellungen

Mi 09. 01. 2019
15:00 Uhr
Fr 11. 01. 2019
15:00 Uhr
So 20. 01. 2019
10:00 Uhr
Sa 26. 01. 2019
10:00 Uhr
So 03. 02. 2019
15:00 Uhr