Das Gespenst von Canterville

nach Oscar Wilde

Mister Hiram Otis, amerikanischer Botschafter in London, hat das alte englische Schloss Canterville gekauft – trotz vieler Warnungen, dass dort ein Gespenst spuke. Nun ist er mit seiner Frau und seinen Kindern Virginia, Bob und Ben dort eingezogen. Das Schlossgespenst Sir Simon de Canterville hat alle Hände voll zu tun, um die Neuankömmlinge einzuschüchtern und ihnen einen Schrecken einzujagen. Denn der nüchtern und praktisch denkenden Familie Otis sind Tradition und Ehrfurcht vor Geistern fremd. Dem ganzen Gespensterkram steht sie völlig respektlos gegenüber! Besonders die beiden Buben erlauben sich die größten Frechheiten mit dem alten Gespenst. Nur Virginia hat Mitleid mit Sir Simon, der seit 400 Jahren jede Nacht herumgeistern muss und erlöst ihn schließlich von seinem Fluch.

Online Tickets oder telefonisch an der Theaterkasse: 089 /59 54 54

Geeignet ab 7 Jahren
Dauer: 1:40 Stunden

Bildergalerie